Internetpräsenz Landkreis Bad Kreuznach

Direkt zum Inhalt
Hauptnavigation
Bereichsnavigation
Brotkrümelnavigation
Inhalt

BAUEN MIT DER ENERGIEWENDE - Ein Infofilm für alle Bauherren und Sanierer am 05.09.2017 im Cineplex Bad Kreuznach

Am Dienstag, den 05. September 2017 um 20:00 Uhr zeigt der Kinofilm "Bauen mit der Energiewende" im Cineplex Bad Kreuznach, wie jeder, ob in alten oder neuen Häusern die Energiewende selber gestalten kann. Wie man energetisch sanieren und bauen kann, ohne ein Vermögen zu investieren und gleichzeitig das Gebäude zukunftsfähig gestaltet.

Der Film erklärt anhand von Beispielen, wie erneuerbare Energien mit Solaranlagen, Stromspeicher oder Wärmepumpen kostengünstig im Haus eingesetzt und kombiniert werden bis hin zur Integration der Elektromobilität ins Gesamtkonzept. Außerdem veranschaulicht der Film, an dem Herr Link (Ortsbürgermeister Rehborn) mitgewirkt hat,  wie sich mit preisgünstigen Maßnahmen der Energieverbrauch eines Gebäudes signifikant senken lässt, ohne beispielsweise eine teure Dämmung der Außenhülle vornehmen zu müssen.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Aktionswoche „Rheinland-Pfalz: Ein Land voller Energie“ der Energieagentur Rheinland-Pfalz statt. Eintrittskarten kosten 6 € pro Person und können auf der Homepage des Cineplex Bad Kreuznach (www.cineplex.de/bad-kreuznach) reserviert werden. Ab 19:00 Uhr kann die Wartezeit bis zum Filmbeginn an Infoständen im Foyer überbrückt werden.

Vorab verleiht die Energieagentur Rheinland-Pfalz die Auszeichnung „H.ausgezeichnet“ für energiesparendes Bauen und Sanieren an Bauherren im Landkreis Bad Kreuznach.

Im Anschluss des Films steht der Regisseur Frank Farenski für Fragen und zur Diskussion zur Verfügung.



Zweite Vorführung des Films "Power to Change - Die Energierebellion" im Landkreis Bad Kreuznach

Nach der Aufführung der Dokumentation am 25. Mai im Cineplex Bad Kreuznach wird der Film erneut am 16.11.2016 um 19:00 Uhr im großen Sitzungssaal der Kreisverwaltung Bad Kreuznach zu sehen sein.

Der Film ist ein eindrucksvolles Plädoyer für die rasche Umsetzung einer Energierevolution. Er zeigt anhand der Lebensgeschichten ausgewählter Protagonisten in der ganzen Bandbreite der Gesellschaft, Visionen und deren Umsetzung durch innovative Technologien. Ziel ist eine Welt ohne fossile und atomare Energiequellen.

In einer Reise an mehr als 20 Schauplätze behandelt die Dokumentation nahezu alle Themenbereiche der Energiewende: Dezentrale Energieversorgung aus erneuerbaren Energien, Energieeffizienz, energetische Sanierung, Elektromobilität, Wärmewände und vieles andere mehr.

Die Filmvorführung findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Energiesparen: Gut für Sie. Gut fürs Klima" statt, die von der Energieagentur Rheinland-Pfalz und der Kreisverwaltung Bad Kreuznach ins Leben gerufen wurde. Die Vorführung ist kostenlos.


Labeling von Heizungsaltanlagen und sicherer Betrieb von Feuerstätten in Verbindung mit luftabsaugenden Raumlufttechnischen Anlagen

Ab Januar 2017 hat der bevollmächtigte Bezirksschornsteinfeger die Pflicht, im Anschluss an die Feuerstättenschau Heizungsaltanlagen mit einem Energielabel zu kennzeichnen, sofern es noch nicht vorhanden ist. Vor diesem Hintergrund soll Ihnen die Veranstaltung unter anderem einen Überblick über die wesentlichen Punkte, die bei der Etikettierung zu beachten sind, geben.

Viele Hauseigentümer entscheiden sich für den Einbau eines mit Holz oder Pellets befeuerten Ofens in ihrem Wohngebäude. Gleichzeitig kommen oft raumlufttechnische Anlagen wie Wohnungslüftung, Dunstabzugshaube etc. zum Einsatz. Der gemeinsame Betrieb von Einzelfeuerstätten und luftsaugenden Einrichtungen unterliegt strengen Regeln. Wesentliche Punkte, die einen sicheren Betrieb ausmachen, werden in der Veranstaltung aufgezeigt.

Die Veranstaltung richtet sich an Energieberater, Planer, Architekten, Ingenieure, Heizungsbauer und Schornsteinfeger. Das zielgruppenübergreifende Format der Veranstaltung ist bewusst gewählt und lädt Sie zu einem regen Wissensaustausch am 13. Oktober ab 16:00 Uhr im Sitzungssaal der Kreisverwaltung Bad Kreuznach ein.


Klimafreundliche Kostproben in Ingelheim

 

Wie die Wahl der Zutaten für unsere Mahlzeiten das Klima beeinflussen kann, zeigen die Klimaschutzmanager der Region Rheinhessen-Nahe am Samstag, den 17.09.2016 von 8 bis 14 Uhr bei der Aktion „Rheinhessen kocht klimafreundlich“ auf dem Sebastian-Münster-Platz (Marktplatz) in Ingelheim. Die Gastgeber  laden zudem zum klimafreundlichen Bürgermeisterfrühstück um 10 Uhr, bei dem die Umweltministerin des Landes Rheinland-Pfalz, Frau Ulrike Höfken, das Grußwort sprechen wird.

Die Passanten  erwarten außergewöhnliche Kostproben, die nicht nur lecker schmecken, sondern auch zum eigenen Handeln und Kreativsein motivieren sollen. Die gemeinsame Veranstaltung wird unterstützt durch den Kochbus („Rheinland-Pfalz isst besser“) des rheinland-pfälzischen Ministeriums für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten und findet im Rahmen der Aktionswoche „Rheinland-Pfalz: Ein Land voller Energie“ (vom 17.09.2016-24.09.2016) der Energieagentur Rheinland-Pfalz statt.

Die Klimaschutzmanager aus der Region Rheinhessen-Nahe werden in Ingelheim selbst den Kochlöffel schwingen und die kostenlosen Probierportionen frisch zubereiteter Speisen aus regionalem, nachhaltigem und fairem Anbau servieren. Interessierte Besucher und Passanten sind herzlich eingeladen, selbst mit zu schnipseln und neugierig in die Töpfe zu blicken. Außerdem gibt es Tipps, wie jeder Besucher die eigenen Konsumgewohnheiten klimafreundlich anpassen kann.

Während der Aktion werden vier spannende Gänge zubereitet. Kostproben sind so lange zu bekommen, wie der Vorrat reicht.

 


"Elektromobilität erfahren"- Veranstaltung mit Vortrag und Möglichkeiten für Probefahrten mit Elektroautos und E-Bikes

Gleich ein Elektroauto kaufen? Ein Themenabend am Dienstag, den 20. September befasst sich mit allgemeinen und aktuellen Fakten rund um die Elektromobilität.

Nach einem Vortrag des Klimaschutzmanagements der Kreisverwaltung, stellen die Kreuznacher Stadtwerke ihren eCarsharing-Service für die Region Bad Kreuznach vor. Der Energieversorger möchte damit Elektromobilität erlebbar machen und Sicherheit weitergeben zu den Themen „wie und wo kann ich Strom tanken?“ und „wie weit komme ich ohne aufzuladen?“.

Im Anschluss können E-Bikes und ein Elektroauto von den Kreuznacherer Stadtwerken Probe gefahren werden.

Der Infoabend findet statt im Rahmen der Aktionswoche „Rheinland-Pfalz: Ein Land voller Energie“ von der Energieagentur Rheinland-Pfalz und der Veranstaltungsreihe "Energiesparen: Gut für Sie. Gut fürs Klima", die ebenfalls von der Energieagentur Rheinland-Pfalz und der Kreisverwaltung ins Leben gerufen wurde. Beginn ab 19:00 Uhr in der Kreisverwaltung Bad Kreuznach (Salinenstr. 47), Raum 107. Die Teilnahme ist kostenlos.


Ausstellung "Stromkosten runter! - Wir zeigen Ihnen, wo es langgeht!

„Stromkosten runter“ ist der Titel einer Wanderausstellung, die die Verbraucherzentrale ab dem 7. Juli 2016 in der Kreisverwaltung Bad Kreuznach zeigt. Auf fünf großen Themenbannern erfahren Interessierte, wie man im Haushalt Strom sparen kann ohne auf Komfort zu verzichten. Unter die Lupe genommen werden Kühlschrank und Spülmaschine, Herd, Backofen, Waschmaschine und Trockner sowie Fernseher und Lampen.

Die Ausstellung zeigt anschaulich, welches die größten Stromschlucker im Haushalt sind und wie viel sich durch eine sparsame Gerätenutzung und durch den Kauf energiesparender Geräte langfristig sparen lässt. Außerdem erklärt sie das Energielabel und welche Informationen es enthält.

Ein Puppenhaus, das einen Haushalt im Miniaturformat darstellt, rundet die Ausstellung ab. Zum Nachlesen gibt es kostenlose Faltblätter mit den wichtigsten Informationen zum Mitnehmen. 

Die Ausstellung ist in der Zeit vom 7. Juli bis zum 9. Augst 2016 zu den üblichen Öffnungszeiten in der Kreisverwaltung Bad Kreuznach zu sehen.


Informationsveranstaltung: Hydraulischer Abgleich fachgerecht durchgeführt

An nur einem Nachmittag werden Ihnen in einem Workshop am 22.06.2016 ab 14:00 Uhr in Raum 107 der Kreisverwaltung Bad Kreuznach dazu die notwendigen theoretischen und praktischen Grundlagen des hydraulischen Abgleichs von Heizungsanlagen vermittelt.

Die Veranstaltung richtet sich an Energieberater, Planer, Architekten, Ingenieure, Heizungsbauer und Schornsteinfeger. Das zielgruppenübergreifende Format der Veranstaltung ist bewusst gewählt und lädt Sie zu einem regen Wissensaustausch ein.

Die Veranstaltung wird für die Eintragung bzw. Verlängerung der Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes mit

  • 4 Unterrichtseinheiten (Wohngebäude)
  • 4 Unterrichtseinheiten (Energieberatung im Mittelstand)
  • 4 Unterrichtseinheiten (Nichtwohngebäude) angerechnet.

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter folgedem Link auf der Homepage der Energieagentur Rheinland-Pfalz:

Veranstaltungen der Energieagentur Rheinland-Pfalz


POWER TO CHANGE – Die Energierebellion

Kinos in über 200 Städten zeigen deutschlandweit den Dokumentarfilm POWER TO CHANGE – Die Energierebellion.

Der Film ist ein eindrucksvolles Plädoyer für die rasche Umsetzung einer Energierevolution. Er zeigt anhand der Lebensgeschichten ausgewählter Protagonisten in der ganzen Bandbreite der Gesellschaft, Visionen und deren Umsetzung durch innovative Technologien. Ziel ist eine Welt ohne fossile und atomare Energiequellen.

In einer Reise an mehr als 20 Schauplätze behandelt die Dokumentation nahezu alle Themenbereiche der Energiewende: Dezentrale Energieversorgung aus erneuerbaren Energien, Energieeffizienz, energetische Sanierung, Elektromobilität, Wärmewände und vieles andere mehr.

POWER TO CHANGE – Die EnergieRebellion zeigt berührend, bewegend, überraschend und informativ den Aufbruch in eine Zukunft, die ohne fossile und atomare Energieträger auskommt.

Auch in Bad Kreuznach wird der Film am 24. Mai 2016 um 20:00 Uhr im Cineplex Bad Kreuznach gezeigt. Der Eintritt kostet 6 €. Im Foyer des Kinos findet ebenfalls eine Filmbegleitmesse mit Infoständen der Energieagentur Rheinland-Pfalz, der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz, des Stromspar-Check (Caritasverband Rhein-Hunsrück-Nahe e.V.), des Regionalbündnis Soonwald-Nahe e.V., des Repair-Cafés Bad Kreuznach, Greenpeace Bad Kreuznach und der Klimaschutzinitiative der Kreisverwaltung Bad Kreuznach rund um das Thema Klimaschutz statt.

Hier geht's zum Kartenvorverkauf


Kontrollierte Wohnraumlüftung für Alt- und Neubau

Unzureichendes oder falsches Lüften von Wohnräumen erhöht die Gefahr von Schimmelbildung. Abhilfe kann eine sogenannte „kontrollierte Wohnraumlüftung“ schaffen. Darunter versteht man automatische ventilatorgestützte Systeme, die das klassische manuelle Fensteröffnen ersetzen.

Helmut Gosert vom Fachverband Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik Rheinland-Rheinhessen stellt in einem Infoabend am Dienstag, den 11. Mai Maßnahmen zur kontrollierten Wohnraumlüftung in Alt- und Neubauten vor.

Der Infoabend findet statt im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Energiesparen: Gut für Sie. Gut für's Klima", die von der Energieagentur Rheinland-Pfalz und der Kreisverwaltung ins Leben gerufen wurde. Beginn ab 19:00 Uhr in der Kreisverwaltung Bad Kreuznach (Salinenstr. 47), Raum 107. Die Teilnahme ist kostenlos.


Lohnt sich eine Photovoltaik-Anlage auf dem eigenen Dach? – Veranstaltung mit Vortrag, Erfahrungsbericht und Möglichkeit eines Schnell-Checks für Ihr Haus

Am Mittwoch, den 13. April 2016, findet der Photovoltaik-Infoabend statt.

Als Einführung in das Thema, wird Dr. Peter Götting, als Regionalreferent der Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH, einen Überblick über Photovoltaikanlagen geben. Passend dazu berichtet Gerhard Hahn (Regionalbündnis Soonwald-Nahe e. V.) als PV-Anlagen-Besitzer über seine Erfahrungen mit der nachhaltigen Stromerzeugung. Im Rahmen des Schnell-Checks soll der Solarkataster des Landkreises vorgestellt werden. Er bietet Verbrauchern die Möglichkeit das Solarpotential des Eigenheims herauszufinden.

Der Infoabend findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Energiesparen: Gut für Sie. Gut für's Klima." um 19:00 Uhr in Raum 107 der Kreisverwaltung Bad Kreuznach statt – Teilnahme ist kostenlos.


Fahrplan energetische Gebäudesanierung - Wie geht man vor? Worauf kommt es an?

Am Dienstag, den 08. März 2016 informiert Rainer Winkels, Energieberater der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz e.V. über das richtige Vorgehen bei der energetischen Gebäudesanierung.

Der Infoabend findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Energiesparen: Gut für Sie. Gut für's Klima." um 19:00 Uhr in Raum 107 der Kreisverwaltung Bad Kreuznach statt.